Stadtblatt_2021.01/02

0 Posted by - 1, 4. Januar 2021 - Flurfunk, Heft-Archiv
titel-januar
Titelstory
  WG-Leben in Corona-Zeiten: „Für mich ist die Gemeinschaft am wichtigsten, dass man nicht alleine ist und Ge­fühle austauschen kann.“, sagt Alex.
tiesmeyer
Tierwohl
  Laura Tiesmeyer über ihre ausgezeichnete Sendung „Schnitzel wachsen nicht auf Bäumen“: „Viele wollen nicht wissen, woher ihr Fleisch kommt.“
herter
Transzendenz
  Tom Herter, Organisator der Ausstellung „Erwartungen“, über die Kirche: „Wir sind eher ein Longdrink, der das Leben bereichert.“
hellbaum
Transaktion
  Simon Hellbaum betreibt für das Eisenzeithaus Venne Crowdfunding: „Das 8.000er-Ziel ist idealhoch angesetzt. Go big or go home!“
kuehn
Torschuss
  VfL-Torwart Philipp Kühn sagt: „Wichtig ist, dass man im Flow bleibt. Wir haben erlebt, wie schwierig es ist, aus einem Negativlauf heraus­zukommen.“
goetz
Tatendrang
  Oliver Meskendahl ist Götz von Berlichingen. Nicht auf der Bühne, aber auf dem Bildschirm. Im ersten „Spielfilm“ des Theaters Osnabrück.

Die Themen in der Januar/Februar-Ausgabe:

LEUTE
Laura Tiesmeyer, Gewinnerin Niedersächsischer Medienpreis
Tom Herter, Pastor FeG und Organisator der Ausstellung „Erwartungen“
Sophie Goltzie, Zahnmedizinische Prophylaxe­assistentin

AUFGEFALLEN
Grenzt hart an Hetze. An der Uni kämpft die Initiative „Kritik und Intervention“ gegen Antisemitismus und Antizionismus. Die Stoßrichtung: einzig auf den „politischen Islam“.

TITEL

Und dann kam Corona. Die Pandemie stellt das studentische WG-Leben auf eine harte Probe. Tula, Alex und Leon erzählen, wie sie den Ausnahmezustand meistern.

ABSCHIEDSWORTE
Adieu, Roger! Zum Tod des STADTBLATT-Mitbegründers, Herausgebers und Art Directors Roger Witte.

ORTSTERMIN

Eiserne Dreifaltigkeit. 8000 Euro zu wenig: Das Eisenzeithaus Venne versucht es mit Crowdfunding.

INTERVIEW

„Harte Arbeit zahlt sich am Ende aus“. VfL-Keeper Philipp Kühn gehört zurzeit zu den stärksten Vertretern seines Faches. Er kennt sich auch mit Rückschlägen und Durststrecken aus.

FAMILIENSACHE

TeamSpeak an, und los! Viele Eltern denken ja: Multiplayer-Games sind Teufelswerk. Sind sie natür­lich nicht. In Zeiten der Pandemie sind sie sogar sehr nützlich – als Mittel gegen soziale Isolation.

UMWELT

Leckeres aus der Leihschale. Die Pandemie führt zu einer Flut von To-Go-Verpackungsmüll. Eine praktische Mehrwegschale sorgt für Abhilfe. 

WHAT’S UP
Gastro- und Nightlife-News

MUSIK
„Unsere Musik muss live gespielt werden“. Das neue Album des R&B-Gitarristen und Sängers Jimmy Reiter.

BÜHNE
Nicht nur abgefilmt. Das Theater Osnabrück verlegt sich durch Corona aufs Digitale. Dabei entstehen Formate, die den Lockdown überdauern werden.

KUNST

Klicken und ranzoomen. Der Kunstraum hase29 verharrt im Lockdown-Modus. Trotzdem gibt es dort etwas zu sehen: „Vom Glück im Unglück – Arbeiten in und aus der Isolation“. Digital, virtuell, interaktiv.

KINO
Auf der Startrampe. In „Proxima – Die Astronautin“ macht sich Eva Green auf den Weg ins All. Genauer gesagt, auf die erste menschliche Mission zum Mars.

MEDIA
CDs, DVDs, Bücher, Hörbücher, Spiele

KLEINANZEIGEN
Die bunte Wiese der Leserwünsche

JETZT für 2€ im Zeitschriftenhandel.